Pheromone

Sexuelle Lockduftmittel sog. Pheromone werden in den Sexualorganen gebildet. (es gibt männliche und weibliche) Der Geruch wird meist nicht bewusst wahrgenommen. In Zeiten als der Mensch noch Jäger und Sammler wahr, waren Pheromone ein beliebtes Kommunikationsmittel. Durch die Moderne Zeit, ist dieses “Kommunikationsmittel” natürlich um einige Plätze nach hinten versetzt worden. Allerdings reagieren wir weiterhin – wie in der Vergangenheit auch – auf Pheromone.

Frauen, die große Mengen an Pheromonen produzieren, üben eine große Anziehungskraft auf Männer aus, ohne das letztere wüßten warum. Genauso gilt umgekehrt, daß viele Männer (die vielleicht gar nicht attraktiv aussehen) Frauen einfach aufgrund der von ihren Sexualorganen erzeugten Pheromone anzuziehen scheinen. Die Anziehungskraft beider Geschlechter steigt beim Einsatz von Pheromonen.

Mittlerweile nutzen auch männliche Sportler weibliche Pheromon-Produkte. Kurz vor dem Sport wird an einer Pheromon-Flasche gerochen. Der anschließende “Testosteron”-Schub hält ca. 30 min. an. (Sport-Revue 05/2002)



Eroscape Pheromone

Sexuell attraktiver werden

Wollen Sie…                                                                                                    

  • Mit schönen Frauen oder Männern in Kontakt kommen, viel leichter als bisher
  • Mehr Aufmerksamkeit erhalten
  • Einen fantastischen unwiderstehlichen Eindruck hinterlassen
  • Ihr Selbstvertrauen stärken

barcelona-1620957_640

Bekannt aus dem Fernsehen und Fachzeitschriften:

“Speichelproben bestätigen, daß die Testosteronproduktion von mit weiblichen Pheromonen konfrontierten Männern um 250 % in die Höhe schnellt! 250 Prozent !” ~ Sport Revue 05/2002

„Tierisch abfahren – Geheimnisvolle Substanzen steuern im Menschen Lust und Liebe Sex und Sympathie…“ ~ Der Spiegel 1996

mar3

Jetzt sind Sie am Zug: Mit den Waffen der Wissenschaft, wecken Sie den unterbewussten Paarungs-Instinkt beim Geschlecht Ihrer Wahl:

 



Eroscape Pheromone